Offene Studie und Handauflegung

05.12.2019 19:00 - 20:30
offene Studie und Handauflegung
Address: Lindwurmstraße 71 (Münchner Aids-Hilfe, Raum 0.1, Erdgeschoss, Hinterhof, Nähe U3/U6 Goetheplatz)

Unsere offene Studie und die Handauflegung finden heute statt.
Wir treffen uns in der Lindwurmstraße 71 (Münchener Aids-Hilfe, Raum 0.1, Erdgeschoss, Hinterhof, Nähe U3/U6 Goetheplatz)
Jeder spirituell interessierte Mensch ist herzlich eingeladen!
Kontakt und Infos unter kontakt@wegdernaechstenliebe.de

Related upcoming events

  • 27.02.2020 19:00 - 27.02.2020 20:30

    Spirituelle Ursachen für Krankheiten
    aus Sicht der spiritistischen Lehre

    Die spiritistische Lehre bestreitet nicht die bio-psycho-sozialen Ursachen von Krankheiten. Sie erkennt sie vollständig an. Kardec betonte immer wieder, dass der Spiritismus etablierte wissenschaftliche Erkenntnisse nicht leugnet. Er ergänzt sie und fügt unserem Naturverständnis etwas hinzu - das spirituelle Element.

    Unser Körper und unsere Psyche sind nur ein Spiegelbild unseres Geistes. Nach der spiritistischen Lehre ist der Geist der Sitz des Bewusstseins, unserer Persönlichkeit und unserer Emotionen.

    So sehr wie der physische Körper giftiges Essen aufnehmen kann, so kann der Perispirit (unsere Geisthülle) auch Elemente aufnehmen, die ihn schwächen und die in den Zellen des Körpers reflektiert werden. Unser Geist somatisiert also über den Perisprit auf den Körper unseren geistigen Gemütszustand.

    Darüber hinaus gibt es re-inkarnatorische Ursachen, die sich auf die auf unsere Gesundheit auswirken wie z.B. traumatische Erfahrungen aus früheren Leben.

    Auch der geistiger Fremdeinfluss (Einfluss fremder Gedanken und Energien) und die Auswirkung der eigenen Medialtät auf die Gesundheit gehören zu den spirituelle Ursachen für Krankheiten.

    Ein spiritistisches Zentrum kann Aufklärung bringen und dem Hilfesuchenden dabei unterstützen, diese spirituellen Einflüsse in den Griff zu bekommen und Wege zur Selbstheilung aufzeigen.

    In dem Vortrag wollen wir genau diese Themen ansprechen und laden im Anschluss zu einer offenen

    Diskussion ein.

    Am Donnerstag, den 27.02.2020 wird Ingo Meyer dieses Thema vorstellen und lädt zur anschließenden Diskussion darüber ein.

    Wir treffen uns in der Lindwurmstraße 71 (Münchener Aids-Hilfe, Raum 0.1, Erdgeschoss, Hinterhof, Nähe U3/U6 Goetheplatz)
    Jeder spirituell interessierte Mensch ist herzlich eingeladen!
    Kontakt und Infos unter kontakt@wegdernaechstenliebe.de